MIHA

MIHA, mit bürgerlichem Namen Michael Manfred Umfahrer, von seinen Freunden Mike oder Micha genannt, wuchs in der im Gailtal-Kärnten gelegenen Kleinstadt Hermagor auf. Er spielt seit frühen Jahren Gitarre und maturierte am Musikzweig des dortigen BORGs. Zur Prüfung im Fach Gitarre trug er Stücke Bachs, Brouwers und von Albéniz vor. Es folgte ein Studium der Medien- und Kulturwissenschaft sowie der Philosophie in Wien und Berlin – an der HU jahrelang bei Friedrich Kittler – bevor es ihn über Umwege zurück in die Musik verschlug. Heute arbeitet er erfolgreich als Gitarrenlehrer der Amadeus Musikschule in Berlin-Rudow und Lichterfelde. Er ist Gitarrist der Austropop-Combo Hr. MuMs. Der Künstlername MIHA geht auf „Mihajlo“ zurück, slowenisch für „Michael“, bzw. ist dessen Kurzform.

Konzerterfolge: am 29. Januar 2020 mit dem Amadeus-Lehrerquintett im Kammersaal der Berliner Philharmonie; am 10.12.2017 im inklusiven Theaterstück „Zum Greifen nah“ im Heimathafen Neukölln; im Mai 2016 im SO 36 mit dem Ichbinsoso-Ensemble.

Diskografie: Hr. MuMs: Zafronst (2012), Hr. MuMs: Zwa Eier & a Gfühl (2014), Hr. MuMs: Zuag´schaut (2021)

MIHA: Katerlanische Nächte I (2017), MIHA: Katerlanische Nächte II (2020)

Kontakt: www.gitarre-miha.de, M.Miha@gmx.net